Neuigkeiten aus unserem Schulleben

Juniorwahl an der RSV

28.09.2021 | 22:00 von Webmaster

 

 

Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. Das Projekt, das unter anderem von der Bundeszentrale für politische Bildung, dem Deutschen Bundestag und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unterstützt wird, soll Schülerinnen und Schüler frühzeitig an das Thema Wahlen und Politik heranführen und sie auf die künftige Partizipation im politischen System vorbereiten. Neben der Motivation, zur Wahl zu gehen, soll Begeisterung und Interesse an Politik geweckt werden und somit die Grundlage für späteres gesellschaftliches Engagement entstehen. Das Projekt basiert auf zwei Hauptsäulen: die unterrichtliche Einbindung und eine originalgetreue Wahlsimulation.

 

An der Juniorwahl, die parallel zur Bundestagswahl stattfand, beteiligten sich bundesweit 1,5 Millionen Jugendliche aus über 4.500 Schulen. Auch die drei Abschlussklassen der Realschule Vöhringen nahmen im Rahmen des Sozialkundeunterrichts an der Juniorwahl teil.

 

Eine besondere Herausforderung war, dass das Fach Sozialkunde an bayerischen Realschulen erst in der 10. Klasse zum Fächerkanon gehört. Da die meisten Schüler nur mit wenig Vorkenntnissen ausgestattet sind, musste in den ersten beiden Schulwochen nach den Ferien ein „Crashkurs“ in Sachen Wahlsystem die Grundlage für eine Beteiligung am Projekt „Juniorwahl“ legen. Die grobe Skizzierung der Ziele der einzelnen Parteien im Unterricht und der Wahl-O-Mat waren für viele Schüler Hilfestellung für ihre Wahlentscheidung.

 

 

Und so haben die 10.-klässler der RSV gewählt:

Die Ergebnisse der einzelnen Wahlkreise sowie das Bundesergebnis finden sich unter www.juniorwahl.de

Zurück