Schulvereinbarung

Damit diese positive Lern- und Arbeitsatmosphäre entstehen kann, ist es wichtig, dass sich alle am Schulleben Beteiligten an die Regeln halten, die in unserer Schulvereinbarung dargestellt werden:

 

Ich als Schüler/in:

  • verhalte mich ehrlich, rücksichtsvoll, hilfsbereit und tolerant
  • bin friedfertig und wende keine Gewalt an, das bedeutet auch, niemanden zu beleidigen und zu beschimpfen
  • halte unser Schulgebäude sauber und werfe meinen Abfall in den Mülleimer
  • gehe mit meinen eigenen Arbeitsmaterialien, aber auch mit den Schulbüchern, den Klassenräumen und mit den Möbeln sorgsam um
  • verhalte mich höflich und grüße andere
  • werde pünktlich zum Unterricht erscheinen
  • will meine Hausaufgaben gewissenhaft und vollständig erledigen
  • bereite mich auf Prüfungen rechtzeitig und sorgfältig vor

 

Ich als Erziehungsberechtigte/r:

  • sorge dafür, dass mein Kind pünktlich und vorbereitet zum Unterricht erscheint
  • halte mein Kind zu einem ordentlichen Lernverhalten an
  • unterstütze die Lehrkräfte bei notwendigen Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen
  • pflege den Kontakt mit den Lehrkräften in Sprechstunden, an Sprechtagen und bei Klassenelternversammlungen
  • suche bei schulischen Problemen im Gespräch mit den Lehrkräften nach gemeinsamen Lösungen
  • zeige Interesse am Schulleben und an Schulveranstaltungen und beteilige mich daran

 

Ich als Lehrer/in:

  • entscheide gerecht und konsequent
  • bin mir meiner Vorbildwirkung bewusst und verhalte mich so, wie ich es von meinen Schülern erwarten würde
  • motiviere die Schüler zu Teamfähigkeit, Selbstständigkeit und Kreativität
  • leite meine Schüler zu einem demokratischen und friedvollen Miteinander an
  • fördere und fordere meine Schüler entsprechend ihren Begabungen, ihren Fähigkeiten und ihren Interessen im Rahmen des Lehrplans
  • sehe Fortbildungen als Chance an, durch neue Methoden und Ideen meinen Unterricht weiterzuentwickeln